ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma EVENT SERVICE RS GmbH für Online Shop ÖQUASTA Symposium 2021.

§1 Geltung gegenüber Unternehmern und Begriffsdefinitionen

(1) Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung für alle Lieferungen und Leistungen zwischen uns und einem Käufer, dieser kann sein: ein Verbraucher (B2C) oder ein Unternehmen (B2B).

(2) „Verbraucher“ in Sinne dieser Geschäftsbedingungen ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen bzw. ihrer unternehmerischen Tätigkeit zugerechnet werden kann.

§2 Zustandekommen eines Vertrages, Speicherung des Vertragstextes

(1) Die folgenden Regelungen über den Vertragsabschluss gelten für Bestellungen über unseren Internetshop https://www.oequasta-symposium.com/online-anmeldung/

(2) Im Falle des Vertragsschlusses kommt im Auftrag der ÖQUASTA (Österreichische Gesellschaft für Qualitätssicherung und Standardisierung medizinisch-diagnostischer Untersuchungen), Hörlgasse 8, 1090 Wien, als Kongressveranstalter, ein Vertrag mit

EVENT SERVICE RS GmbH
Bahnhofstraße 49
6112 Wattens

Österreich
Firmenbuchnummer: 246619A
Registergericht Handelsgericht Innsbruck

zustande.

(3) Die Präsentation der Artikel und Leistungen in unserem Internetshop stellt kein rechtlich bindendes Vertragsangebot unsererseits dar, sondern ist nur eine unverbindliche Aufforderung an den Käufer, Artikel und Leistungen zu bestellen. Mit der Bestellung der gewünschten Artikel und Leistungen gibt der Käufer ein für ihn verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages ab.

Die Annahme des Angebots erfolgt schriftlich, in Textform oder durch Übersendung der bestellten Artikel innerhalb von einer Woche. Nach fruchtlosem Ablauf der Frist gilt das Angebot als abgelehnt.

(4) Bei Eingang einer Bestellung in unserem Internetshop gelten folgende Regelungen: Der Käufer gibt ein bindendes Vertragsangebot ab, indem er die in unserem Internetshop vorgesehene Bestellprozedur erfolgreich durchläuft.

Die Bestellung erfolgt in folgenden Schritten:

  1. Auswahl des (der) gewünschten Ticket(s)
  2. Prüfung der Angaben im Warenkorb
  3. Produkte im Warenkorb durch Klicken auf „Zur Kassa“ bestätigen
  4. Erstellung eines Kundenkontos mit Emailadresse und Passwort
  5. Adresseingabe
  6. Nochmalige Prüfung bzw. Berichtigung der jeweils eingegebenen Daten
  7. Eingabe der zugehörigen Emailadresse pro Ticket sowie Zuordnung der Teilnahme („vor Ort“ oder „online“)
  8. Klicken des Buttons „Weiter zur Zahlung“
  9. Zahlungsart auswählen
  10. Bestätigung der AGB und Datenschutzbestimmungen
  11. Absendung der verbindlichen, im Falle kostenpflichtigen, Bestellung

Der Käufer kann vor dem Absenden der verbindlichen Bestellung durch Bestätigen der in dem von ihm verwendeten Internet-Browser enthaltenen „Zurück“-Taste nach Kontrolle seiner Angaben wieder zu der Internetseite gelangen, auf der die Angaben des Kunden erfasst werden und Eingabefehler berichtigen bzw. durch Schließen des Internetbrowsers den Bestellvorgang abbrechen. Wir bestätigen den Eingang der Bestellung unmittelbar durch eine automatisch generierte E-Mail (Buchungsbestätigung). Diese stellt noch keine Annahme des Angebotes dar. Die Annahme des Angebots erfolgt schriftlich, in Textform (Rechnung) oder durch Übersendung der bestellten Artikel innerhalb einer Woche.

(5) Speicherung des Vertragstextes bei Bestellungen über unseren Internetshop: Wir speichern den Vertragstext und senden Ihnen die Bestelldaten per E-Mail zu. Die AGBs müssen vorher akzeptiert werden. Ihre vergangenen Bestellungen können Sie in Ihrem Kundenkonto unter „Mein Konto“ einsehen.

§3 Preise, Versandkosten, Zahlung, Fälligkeit

(1) Die angegebenen Preise enthalten die gesetzliche Umsatzsteuer und sonstige Preisbestandteile. Hinzu kommen etwaige Versandkosten.

(2) Der Käufer hat folgende Zahlungsmöglichkeit: Sofortüberweisung und mittels Kreditkarte. Die Lieferung der Artikel oder Erfüllung der Leistungen erfolgt erst nach Zahlungseingang.

§4 Lieferung

(1) Sofern wir dies in der Artikel- oder Leistungsbeschreibung nicht deutlich anders angegeben haben, sind alle von uns angebotenen Artikel bzw. Leistungen sofort versandfertig bzw. für den Käufer bei der Kongressregistrierung zur Abholung bereitgestellt.

§5 Eigentumsvorbehalt

Wir behalten uns das Eigentum an den Artikeln bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises vor.

§6 Widerrufsrecht

  1. Für den Fall, dass der/die Kongressteilnehmer/in ein/e Unternehmer/in i. S. d. § 1 UGB ist und sich vom Vertrag lösen möchte, gelten ausschließlich die Regelungen zur Stornierung in §8 „Stornokonditionen“
  2. Für den Fall, dass der Kongressteilnehmer ein/e Verbraucher/in i. S. d. § 1 KSchG ist, gilt folgende Widerrufsbelehrung:

Nach § 18 Absatz 1 lit.10 FAGG besteht kein Widerrufsrecht bzw. erlischt das Widerrufsrecht vorzeitig bei nachfolgenden Verträgen:

„Verträge zur Erbringung von Dienstleistungen in den Bereichen Beherbergung zu anderen Zwecken als zu Wohnzwecken, Beförderung von Waren, Kraftfahrzeugvermietung, Lieferung von Speisen und Getränken sowie zur Erbringung weiterer Dienstleistungen im Zusammenhang mit Freizeitbetätigungen, wenn der Vertrag für die Erbringung einen spezifischen Termin oder Zeitraum vorsieht – Beispiel: Bestellung von Eintrittskarten für Veranstaltungen zu einem spezifischen Termin.

§7 Vertragliche Regelung bezüglich der Rücksendekosten bei Widerruf

Sollten Sie von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch machen, so gilt folgende Vereinbarung, nach der Sie die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen haben, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40,00 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben.
Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei.

Die Kosten für Rücksendungen in Österreich gehen immer zu Lasten des Käufers.

Sollte die Ware unfrei zurückgesendet werden, sind wir berechtigt, einen entsprechenden Betrag einzubehalten bzw. in Rechnung zu stellen.

§8 Stornokonditionen

(1) Für die Stornierung eines gebuchten und bezahlten Tickets, wenden Sie sich bitte schriftlich mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) an die Kongressorganisation:

EVENT SERVICE RS GmbH

Bahnhofstraße 49
6112 Wattens
Österreich
E-Mail: oequasta-symposium@event-service.cc
Telefon: +43 (0)5 05575 500
Fax: +43 5 05575 599

Folgendes sind die geltenden Stornokonditionen:

bis 31.08.2021 – 50% der Gesamtkosten
ab 01.09.2021 – 100% der Gesamtkosten

(2) COVID-19-Regelung: Wenn aus gesetzlichen Gründen zum Zeitpunkt des Kongresses die Umsetzung des geplanten physischen Programms vor Ort nicht gestattet ist, dann wird dieses nur virtuell in Form eines Webstreams und einer interaktiven, digitalen Industrieausstellung umgesetzt. Die Teilnahmeberechtigungen für eine Teilnahme „vor Ort“ behalten in diesem Fall ihre volle Gültigkeit auch für die dann nur mehr online mögliche Teilnahme am Symposium. Einzeltickets, die für den „Social Evening“ zusätzlich zu den Kongresstickets kostenpflichtig erworben worden sind, werden bei Absage des Abends/Absage des Kongresses vollständig refundiert.

(3) Die Kongressorganisation behält sich im Auftrag der ÖQUASTA das Recht vor den Kongress zu stornieren/abzusagen, wenn Gründe außerhalb ihres Einflussbereiches vorliegen, die die Durchführung des Kongresses verhindern oder wesentlich erschweren.

(4) Muss der Kongress aufgrund unvorhergesehener Ereignisse wie im §12 (Force Majeur) ausgeführt, storniert oder geändert werden, kann ESRS hierfür nicht haftbar gemacht bzw. zur Schadensersatzleistung verpflichtet werden.

§9 Vertragssprache

Als Vertragssprache steht ausschließlich Deutsch zur Verfügung.

§10 Kundendienst

Für Fragen, Reklamationen und Beanstandungen stehen unsere Mitarbeiter MO-FR von 9:00 Uhr bis 13:00 Uhr unter

Telefon: +43 (0) 5 05575 500
Telefax: +43 (0) 5 05575 599
E-Mail: oequasta-symposium@event-service.cc

zur Verfügung.

§11 Haftungsausschluss für leichte Fahrlässigkeit

Schadenersatzansprüche in Fällen leichter Fahrlässigkeit sind ausgeschlossen. Dies gilt nicht für Personenschäden oder Schäden an zur Bearbeitung übernommenen Sachen sowie Produkthaftungsansprüche.

§12 Force Majeur

Im Falle von Umständen, die außerhalb der Einflusssphäre der Kongressorganisation liegen, wie unvorhergesehener politischer oder wirtschaftlicher Ereignisse, Aufruhr, Streik, Widerstand gegen die Staatsgewalt, Kriegshandlungen, Ausfall von Anlagen, Terrorismus, terroristische Drohungen, übertragbare Krankheiten (ausgenommen COVID-19), Erdbeben, Sturm, Feuer, Überschwemmung und andere höhere Gewalt, haftet die Kongressorganisation weder für teilweises noch vollständiges Nichterfüllen von bestätigten Leistungen entsprechender Bestellungen bzw. die Nichtdurchführung des gesamten Kongresses.

§13 Datenverarbeitung

Wir achten Ihre Privatsphäre und sind bestrebt, die gesetzlichen Vorgaben für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten (EU-Verordnung Nr. 679/2016 (DSGVO), DSG 2000, DSG 2018 und TKG 2003) genau einzuhalten. Alle Ihre personenbezogenen Daten werden auf dieser Grundlage verarbeitet. Bitte beachten sie dazu unsere Datenschutzerklärung, die unter folgendem Link abrufbar ist: https://www.oequasta-symposium.com/agb

§14 Anwendbares Recht, Erfüllungsort und Gerichtsstand

Es gilt österreichisches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Erfüllungsort und ausschließlicher Gerichtsstand für alle Ansprüche im Zusammenhang mit der Geschäftsbeziehung ist Wien. Es wird ausdrücklich österreichische inländische Gerichtsbarkeit vereinbart.

Stand der AGB Mai 2021